BABYMATRATZEN

DIE NÄCHSTE GUTE SACHE -BABYMATRATZEN

Oft schmeicheln Matratzenbauer dem Publikum mit der Floskel dass man “ein Drittel des Lebens schlafend verbringt”, und erwähnen die erforderlichen 8 von 24 Stunden, die wir an einen Tag schlafend verbringen sollten. Aus medizinischer Sicht wäre es ratsam, sich zu fragen, AN WELCHEN TEIL DES LEBENS SIE DENKEN, wenn Sie über dieses drittel sprechen? Tatsächlich treten wir schlafend in das Leben ein, weil die Babys es besser, intensiver und länger tun als Erwachsene, und daher ist die Matratze das zweitwichtigste Bett nur für das Neugeborene. Das erstwichtigste sind, wie bekannt ist, die Arme der Eltern.

WORÜBER SPRECHEN WIR EIGENTLICH, WENN WIR SAGEN DASS MAN DIE BABYMATRATZE MIT BESONDERER SORGFALT WÄHLT?

Denn alles was das Baby betrifft, nicht nur der Schlaf, sondern von Hygiene, Pflege, Raumlüftung, Umgebungstemperatur, Zeitplan und Menge der Mahlzeiten bis hin zum Aufenthalt außerhalb des Hauses usw. besondere Aufmerksamkeit erfordert. Mit der Ankunft eines neuen Familienmitglieds in der Welt ändert sich die Gemeinschaftsstruktur zwangsläufig und jeder passt sich an die Bedürfnisse des Babys an. Und was sind die Bedürfnisse? Wenn wir uns nicht auf den Teil konzentrieren, der zu unseren Wünschen gehört, das Kleine mit modernen Kinderwagen, Schaukeln, einem attraktiven Mini-Kleidung, einer Reihe von Spielsachen und Geräten auszustatten, kommen wir zu den grundlegenden Bedürfnissen von Babys, die eigentlich physiologischer Natur sind. Babys sollten satt, ausgeschlafen und trocken sein. … und machen Sie sich keine Sorgen, es wird Sie wissen lassen, wenn ihm etwas fehlt.

In den ersten Monaten ist das Bett die ganze Welt des Babys, die es aus einer liegenden  Perspektive sieht und Spuren ihrer Präsenz in Form von Spucken, Wasserlassen und Freisetzen von Windelinhalt hinterlässt. Deshalb wird das Bett so oft wie sein Besitzer umgezogen, und daher ist es wichtig, dass die Zusammensetzung und die Materialien eine gute Hygiene unterstützen. In Anbetracht der Tatsache, dass in dieser Zeit das intensivste Wachstum und die größte Entwicklung stattfindet, ist es nicht unwichtig, welche Unterstützung die Grundlage bildet, auf der das Baby liegt. Wir stellen Ihnen eine neue, verbesserte Generation von Matratzen für Babys und Kleinkinder vor, die durch Forschungsarbeit und großer Liebe zum Nachwuchs geschaffen wurde – die auserlesene Arbeit eines kleinen Familienunternehmens zu Ihrem größten Glück.

Warum unterscheidet sich die Zusammensetzung der Matratze für Babys und Kleinkinder von der Matratze, auf der Erwachsene schlafen?

KLEINE SCHLÄFER, GROSSE LANGSCHLÄFER

Es gibt mehrere Schlüsselfaktoren, die einen bedeutenden Unterschied zwischen kleinen und großen Schläfern machen:

  1. DAS GEWICHT, MIT DEM DER KÖRPER DIE AUFLAGE BELASTET: Es ist viel kleiner. Das Kind in der Wiege bringt nämlich ein Gewicht von etwa 3 kg auf und verlässt sie, wenn es etwa 15 kg erreicht. Es ist klar, dass die Druckkraft auf die Oberfläche viel geringer ist als die, die der Körper eines erwachsenen Mannes erzeugt.
  2. DIE LÄNGE DES AUFENTHALTS IM BETT: Kinder schlafen ein so genanntes mehrphasiges Schlafmuster, denn neben dem Nachtschlaf haben sie auch tagsüber mehrere Schlafepisoden und verbringen mehr als 16 Stunden im Bett.
  3. KINDER HINTERLASSEN SPUREN IHRER PRÄSENZ: sie scheiden den überflüssigen Inhalt in flüssigem oder breiartigem Zustand aus, entweder nach dem Füttern oder wenn sie von Windeln abgewöhnt werden – bereiten Sie sich darauf vor, die Matratzenauflage häufiger zu waschen als Ihre eigene.
  4. Die Art wie sie schlafen, unterscheidet sich während der ersten zwei Jahre des Aufenthalts des Kindes im Bett. Sie werden bemerken, dass Ihr stilles Baby zuerst gelernt hat, sich vom Rücken zum Bauch zu drehen und umgekehrt, und Sie werden es bald in einer völlig anderen Position finden als in der, in welcher es eingeschlafen ist.
  5. FÜR EIN BABY IST DAS BETT NICHT NUR EIN SCHLAFPLATZ, sondern auch ein Spielplatz, mit dem es die Umgebung erkennt und sich der Dinge um sich herum bewusst wird. Die meisten von ihnen stellen sich zum ersten Mal auf die Beine indem sie sie auf die Matratze stützen, auf der sie schlafen! Hüpft Ihr Baby gerne, sich an den Zaun haltend, und fällt um und steht immer wieder auf?

MATRATZEN FÜR KLEINE KINDER

DER Übergang des Babys von der Krippe in sein “großes” Bett ist ein bedeutendes Ereignis in jeder Familie. Diesem Moment folgen normalerweise das Angewöhnen des Kindes und die Sorgen der Eltern, aber Psychologen sagen, dass dies ein wichtiges Element der Selbständigkeit ist. Manchmal beschleunigt die Geburt eines Bruders oder einer Schwester diesen Prozess, und das Kind wird über Nacht “älter”, und diese Rolle bietet zusätzliche Unterstützung bei der Annahme eines neuen Bettes.

Kleinkinder haben jedoch immer noch keine etablierten Toilettensteuerungen, sie haben oft eine erhöhte Temperatur, schwitzen und liegen krank im Bett, so dass die Notwendigkeit eines zusätzlichen Bettwäschewechsels sowie das Waschen von Matratzenüberzug üblich ist. Nicht nur deswegen, sondern auch wegen all der schönen Etagebetten oder Hochbetten der Zimmer, die fantasievoll als Hütten oder aufgrund anderer modularer Lösungen gestaltet sind – es ist leichter für die Eltern eine Matratze wählen, die für Kinder leicht zu handhaben ist.

Deshalb empfiehlt unser Rat beim Kauf einer Kindermatratze (von 2-10 g) die Wahl dieser Matratzengruppe in der entsprechenden Dimension.

Während die Pubertät sich nähert und die Zeit des intensiven Wachstums, sollte man über Lösungen nachdenken, die näher an den Matratzen für Erwachsene sind … und bis dahin Kinder, genießt eure unbeschwerte weiche Träumen in Schlarafia.

BABY LOVE

BABY DREAM

BABY CARE

BABY KOKO